Passen Sie Ihr visuelles Management an das digitale Zeitalter an

Neue Tools für das visuelle Management

Das visuelle Management ist ein zentrales Element bei der Leitung der Werkstätte und der Verbesserung der industriellen Leistungsfähigkeit. Die neuen Technologien liefern Lösungen, um die Reaktionsfähigkeit der Systeme zu erhöhen und ihre Aktualisierung beträchtlich zu vereinfachen. Dies ebnet den Weg für neue Verwendungsmöglichkeiten und noch mehr Leistung.

Angesichts der sinkenden Kosten für große Bildschirme ist es mittlerweile durchaus realistisch, sie in der Werkstätte zu nutzen, sowohl am Eingang der Produktionsinseln, um eine in Echtzeit aktualisierte Planung einzusehen, oder in den Anzeigebereichen, um Indikatoren zu kommunizieren.

  • Andon-System

    Unmittelbare Sichtbarkeit von Produktionsproblemen für sofortiges Eingreifen

  • Kollaboration in Echtzeit

    Ein Tool, das die Zusammenarbeit in den Werkstätten schnell und einfach fördert

  • Sofortige Leistung

    Die Daten werden intelligent in Form gebracht, für eine synthetische Ansicht der Leistung in Echtzeit

  • Teamleitung

    Austausch zur betrieblichen Leistung und Einleitung von Verbesserungsmaßnahmen

Andon-System der neuen Generation

Das klassische Andon-System ermöglicht es einem Operator, über eine Box mit Tasten eine Warnung auszulösen und eine Warnleuchte einzuschalten, um die Werkstattleitung im Problemfall zu alarmieren. Mit den digitalen Technologien kann der Operator über einen Touchscreen direkt auf einen festen PC, ein Tablet oder ein mobiles Endgerät zugreifen.
So hat er mehr Möglichkeiten, um seinen Anruf zu qualifizieren: Teamchef, Qualität oder Logistik. Die Warnungen werden auf den großen Bildschirmen in der Werkstätte angezeigt und sind somit für alle Beteiligten gut sichtbar. Dieses System ermöglicht außerdem eine bessere Nachverfolgung der Anzahl der Anrufe und ihrer Bearbeitungsdauer.

SYSTÈME ANDON NOUVELLE GÉNÉRATION

Echtzeit-Kommunikation in der Werkstätte, für effiziente Zusammenarbeit

écran de management visuel en atelier

Die Kommunikation in der Werkstätte ist aufgrund der Anzahl der Beteiligten, der Entfernungen im Werk, des mobilen Personals, Produktionszwängen (Sauberkeit, Temperatur …) häufig problematisch, was zu einer Abschottung des Werks führen kann. Digitale Technologien liefern direkt einsatzbereite Lösungen:

Durch die Verwendung der verschiedenen, mit den einzelnen Anwendungen verbundenen Endgeräten (Pocket PC oder Tablet für das mobile Personal, große Überwachungs-, Planungs- oder Warnbildschirme …)

Indem die Benutzer die Möglichkeit erhalten, Informationen in Echtzeit zu liefern (Anweisungen, Produktionsfortschritt, Anrufe beim Support-Service, Warnungen …)

Durch die automatische Integration der Maschinendaten

Durch einen deutlich besseren Überblick über die Situation in der Werkstätte

Dank dieser Technologien wird die Zusammenarbeit effizienter und die Werkstatt wechselt in einen kollaborativeren, auf Leistung ausgerichteten Managementmodus.

Entdecken Sie das Erfahrungsfeedback unseres Kunden Nexter Systems, der sich entschieden hat, alle Anwendungen vor Ort in einer einzigen Software zu gruppieren.

Schritt 1: Visuelles Management

Schritt 2: Digitalisierung der Produktionsabläufe

Leistungsindikatoren und Teamleitung

Die Arbeitslast und die Frist zum Erhalt der Indikatoren sind die wichtigsten Faktoren, die die Implementierung des visuellen Managements behindern können.
Jeder kennt es: Im Werk hängen Anzeigetafeln mit wöchentlichen Indikatoren, die seit zwei Wochen nicht aktualisiert wurden …
Mit traditionellen Hilfsmitteln (Papier und Excel) ist eine tägliche Aktualisierung häufig schwer umsetzbar. Das macht die Leistungsanalyse mit den Operatoren ineffizient und schwerfällig, angesichts des Alters der Daten. Mit Echtzeit-Indikatoren, die im Laufe der Zeit verfügbar werden, kann die aktuelle Leistung unmittelbar analysiert werden und die Leistung des Teams ist direkt nach Abschluss des Vorgangs sichtbar. Die Werkstattleitung kann die Entwicklung der Leistung und die festgestellten Probleme interaktiv aufzeigen und Verbesserungsmaßnahmen einleiten.

Visual Management, ein Tool des Lean Managements

Die Lösung Qubes ermöglicht den Aufbau Ihrer digitalen Visual-Management-Lösung und ermöglicht es den Nutzern, ganz einfach mit dem Informationssystem zu interagieren und von einer an ihren Bedarf angepassten Wiedergabe zu profitieren. Sie bietet eine zusammenfassende Ansicht der Warnungen und Maßnahmen, für bessere Reaktionsfähigkeit und Kommunikation in den Werkstätten.

Das visuelle Management umfasst sowohl die Bediener als auch die Werkstattleitung und ist ein Tool zur kontinuierlichen Verbesserung, mit dem die kollaborative Arbeit und die Motivation der Teams entwickelt werden können.

Ein erster Schritt, um die digitale Transformation Ihres Unternehmens anzustoßen

Im Zeitalter der Industrie 4.0 ist es wesentlich, sich auf den IT-Grundpfeiler der Werkstätte verlassen zu können, um die neuen digitalen Technologien schrittweise zu integrieren.

Durch die Implementierung einer Visual-Management-Lösung vollziehen Sie einen wesentlichen Schritt, um:

Die Nutzung digitaler Technologien in Ihren Werkstätten zu entwickeln

Ihre Organisation zu einem kollaborativen Modell weiterzuentwickeln

Die vollständige Digitalisierung Ihrer Produktionsleitung vorzubereiten

Eine IT-Architektur einzurichten, die es ermöglicht, alle Werksdaten zu gruppieren und zu nutzen

Rubrik „They say“

Guillaume Valette – Nexter Systems (Sektor: Verteidigung/Rüstung)

„Das MES muss der Grundpfeiler des Werks 4.0 sein, um die digitale Kontinuität zwischen den verschiedenen Anwendungen des Informationssystems zu garantieren und vernetzte Objekte mühelos und schrittweise zu integrieren.
Auch wenn diese Realität noch weit entfernt zu sein scheint ... die digitale Transformation kommt, und nicht nur große Unternehmen müssen den Wandel vollziehen.“

Marufa Kutlu – SEAC (Sektor: Automobilzulieferindustrie)

„Dank eines klugen Systems erhalten wir Support beim visuellen Management, anhand von voreingestellten Papierberichten, die jederzeit ausgedruckt werden können.“

Web & Digital

Die Schlüsselinformationen werden automatisch im richtigen Moment in den definierten Anzeigebereichen oder auf Ihren mobilen Geräten angezeigt, ohne die verschiedenen Softwareprogramme öffnen und durchsuchen zu müssen. Der Zugang zur Anzeige ist unbegrenzt und an allen digitalen Endgeräten über einen Web-Browser möglich.