Digitale Kontinuität: Verbinden des Werks 4.0 mit dem Informationssystem

Industrieunternehmen vollziehen die digitale Transformation! Sie geht mit einer großen technologischen Entwicklung des Angebots einher (Integration von kommunizierenden Objekten, Personalisierung der Produkte, Automatisierung und Robotisierung der Produktion, neue nutzenbringende Dienste), in einer Umgebung, in der Reaktionsfähigkeit und Kostenkontrolle weiterhin oberste Priorität haben.

In Zukunft ist jede Produktionsmaschine, aber auch jedes Endprodukt potenziell ein kommunizierendes Objekt, das vernetzt werden kann.

 

In den letzten zwei Jahrzehnten haben Unternehmen ihre Verwaltungsprozesse mit verschiedenen Anwendungstypen weitläufig digitalisiert:

  • ERP zur Nachverfolgung der Verwaltungsflüsse
  • CRM für die Kundenbeziehungen
  • PLM (Product Lifecycle Management) für die Planung und das Management des Produktlebenszyklus
  • SCM und APS (Advanced Planning System) zur Optimierung der Supply Chain

Diese verschiedenen Bausteine des Informationssystem wurden logischerweise miteinander verbunden, um wiederholte Eingaben und Inkohärenzen zu vermeiden.

  • Ein neuer Schritt: das vernetzte Werk

  • Qubes, der Grundpfeiler des Informationssystems für das Werk 4.0

  • Organisation Ihres IS für die neuen Herausforderungen

Ein neuer Schritt: das vernetzte Werk

Seit Kurzem werden für Ihre industriellen Prozesse im Rahmen von getrennten Projekten, ohne Verbindung mit dem zentralen Informationssystem, komplexe Automatismen, Roboter und Überwachungsfunktionen entwickelt.

Heute macht die zunehmende Inflation der kommunizierenden Objekte im Werk den Übergang zu standardmäßigen IT-Technologien erforderlich, und die Anforderungen einer Vernetzung machen die Kohärenz zwischen all diesen Bausteinen des Informationssystems unverzichtbar!

Die Vernetzung ist das erste Element für digitale Kontinuität. Heutzutage ist die technische Umsetzung einfach, sie erfordert jedoch immer mehr kabellose Netzwerke, um mobile Objekte zu verbinden. Außerdem macht sie die Cybersicherheit der verschiedenen Netzwerktechnologien zu einer Priorität.

Über diese elementare Konnektivität hinaus, müssen die zahlreichen Kommunikationsprotokolle zwischen den verschiedenen Bausteinen des Informationssystems implementiert werden.

Mit Qubes sind fortgeschrittenere IT-Technologien wie Webservices, SQL-Verbindungen, die Implementierungen des Standards ISO 62264 direkt verfügbar, um die Verbindungen mit den ERP-, PLM-, SCM- und APS-Softwarebausteinen einzurichten. Qubes bietet im Übrigen eine große Auswahl an Technologien für die Kommunikation mit den Überwachungsfunktionen, den Steuerungen und den Ausrüstungen, über native Steuerungsprotokolle, OPC oder Messgeräte-Treiber (native Protokolle von Waagen …).

projet groupe MES Qubes Creative-IT

Qubes, der Grundpfeiler des Informationssystems für das Werk 4.0

Neben der Berücksichtigung der verschiedenen Protokolle erfordert die digitale Kontinuität eine geeignete Semantik, die die Kommunikation zwischen allen Elementen des Informationssystems ermöglicht:

Wie können die Informationen mit hohem Standard aus dem ERP ohne Eingreifen eines Operators in für eine Maschine verständliche Elemente umgewandelt werden?

Wie müssen technische Daten strukturiert werden, um zu vermeiden, dass jede Anwendung im Werk einen Teil davon verwaltet, ohne globale Kohärenz?

Wie kann man alle Maschinen und vernetzten Objekte integrieren und dafür sorgen, dass das Informationssystem die Daten richtig interpretiert?

Organisieren Sie Ihr Informationssystem für die neuen Herausforderungen

Qubes liefert Antworten auf all diese Fragestellungen, damit Sie den Wandel zu einem vernetzten Werk schnell vollziehen können.

Mit seinen zahlreichen Möglichkeiten bietet Ihnen Qubes neue Optionen für die Strukturierung Ihres Informationssystems. Mit einem Informationssystem, das in der Lage ist, die neuen Herausforderungen des Werks 4.0 zu meistern, können die Verantwortlichkeiten von ERP, PLM, MES und SCADA aufgeteilt werden.

la continuité numérique de système d'information

Entdecken Sie Qubes i4, die neueste Innovation von Creative IT!

Qubes i4 ist ein industrielles System im Werk mit der Aufgabe, das globale Informationssystem des Unternehmens und die kritischen Produktionsfunktionen im Werk zu verbinden (Verbindung der Steuerungen, Maschinen, vernetzten Objekte …)

  • Zentralisierung

  • Hochverfügbarkeit

  • Sicherung der Flüsse

Schéma des flux de l'offre Qubesi4 de Creative-IT

Entdecken Sie die Möglichkeiten der Lösung Qubes i4.

 

Wie kann die Lösung Qubes i4 die Probleme im Hinblick auf Architektur und IT-Sicherheit in einem industriellen Kontext effizient lösen?

 

Nehmen Sie an einer Web Session zur Präsentation der Lösung Qubes i4 teil

Eine zentralisierte IT-Architektur

Es kann sich um eine klassische Architektur mit einem Anwendungsserver und einer zentralen, in Ihrem Datacenter gehosteten Datenbank handeln, oder um eine von Creative IT gehostete Cloud-Lösung.

Innovation avec Qubesi4 de Creative-IT

Bezugssystem für die Unternehmensgruppe

Mühelose Anwendungsbereitstellung

Nachverfolgung der Leistung der Standorte in Echtzeit

Zentralisierung der Betriebsressourcen

Schnittstellen mit dem vorhandenen Informationssystem

Konsolidierung von mehreren Standorten

Historisierung der Daten